Die “Brücke”, Mesogia-Lavreotiki

Die “Brücke”, Mesogia-Lavreotiki 2018-10-16T17:15:58+00:00

Unsere Region ist ein Ort der ewigen Kreuzung der Kulturen, wir bilden eine „Brücke“ zwischen Mesogia und Lavreotiki (dem südöstlichen Teil Attikas), mit denen wir eine geografische Einheit bilden.

Wir sind die „Brücke“ zwischen dem Saronischen Golf und dem Ägäischen Meer. Landschaften, die miteinander verbunden sind, sich aber auch unterscheiden. Von den weiten Ebenen im Inland von Mesogia bis zu den felsigen und bergigen Regionen der Lavreotiki. Die Olivenhaine, die Weinberge und Pistazienbäume werden lichter und gewähren an Ihrer Stelle langsam den felsigen Stränden, den kleinen Feldern mit den wohlriechenden Büschen und Hügeln ihren Platz. Die langen geraden Straßen werden kleiner und ihre charmante Kurven nehmen Ihre Wendungen in der Natur.

Von den Bergen Mavrovouni in Kouvaras, Pani in Kalyvia, dem Olymp von Anavyssos, dem Kiefernwald (Pefka) von Saronida, Pyrgaki in Palea Phokäa und dem Beginn des Waldes von Sounion, ist die Aussicht die der Besucher genießt einzigartig. Natürlich Balkone und Aussichtstürme, geküsst vom erfrischenden Wind, die diesem Land, das von den Kykladen bis zur Peloponnes reicht, seinen eigenen besonderen Charakter geben. Dies ist unsere Region, die auch aus der Luft wie ein wundervolles Gemälde aussieht.